Bulletin 1-3/2021

Bulletin 1-3/2021:     September bis Dezember 2021

Bild

Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen e.V.

Cercle Franco-Allemand de Tübingen

Mitglied der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.

Präsidentin: Anneliese Grabau (07071/66467)
grabau.mail@web.de
Vizepräsidentin und Schatzmeisterin:  Chantal Datz (07071/26926)
chdatz@web.de
Schriftführerin: Gertrud Huhn (07071/52650)
gthuhn@t-online.de

Beisitzer:

Ariane Batou-To Van (ICFA)  (07071/567920)                                                                          Ariane.Batoutovan@icfa-tuebingen.de   Ursula Apfelbach (0715/62344)                                                                                                        applecreek@outlook.de
Christa  Oroz  (07071/45548)
christa.oroz@gmx.de
Brigitte Zoll (07071/73918)
p-b-zoll@gmx.de
Ehrenpräsident:Dr. Dr. h. c. Josef Molsberger (07472/23368)                                                        molsberger@uni-tuebingen.de

Anschrift:
DFG   Tübingen
c/o  Chantal Datz
Stauffenbergstr. 60
72074 Tübingen
http://www.dfg-tuebingen.de
E-Mail: dfg-tuebingen@dfgtuebingen


Liebe Mitglieder und Freunde der Deutsch-Französischen Gesellschaft Tübingen,

wir sind sehr froh, dass wir Ihnen wieder wie gewohnt ein Bulletin zusenden können und hoffen, dass alle Veranstaltungen – unter Beachtung der jeweiligen Corona-Vorschriften – stattfinden können. Nach wie vor ist eine  A n m e l d u n g  erforderlich.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Für den Vorstand

Anneliese Grabau
Präsidentin

4

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutsch-Französischen Gesellschaft Tübingen,

bisher waren Sie es gewohnt, bei der jährlichen Mitglieder-versammlung einen Bericht über die Kassenlage unserer DFG mit ausführlichen Erläuterungen und schriftlicher Dokumentation zu erhalten. Und im Anschluss daran trafen wir uns zum Jahresempfang, um bei selbstbelegten Brötchen und einem Glas Crémant zu plaudern.

Dies alles gab es 2020 und 2021 Pandemie-bedingt nicht, und viele andere Veranstaltungen mussten auch ausfallen.

Daher bekommen Sie den aktuellen Kassenbericht für 2020 vorläufig in dieser Form.

Um es kurz zu machen: Der Kasse hat die Pandemie nicht geschadet.

Zum einen sind unsere Ausgaben mangels Veranstaltungen zurückgegangen.

Zum anderen ist die Beitragszahlungsmoral von Ihnen, liebe Mitglieder, vorzüglich.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen denjenigen bedanken, die regelmäßig etwas mehr als unseren Mitgliedsbeitrag als Spende überwiesen haben und dies auch in Zukunft tun.

Auch gilt mein Dank der Kreissparkasse Tübingen, die uns 2020 wieder mit einer großzügigen Spende bedacht hat.

Das Jahr 2020 haben wir mit einem Überschuss von 1260,31 € abgeschlossen. Unsere wesentlichen Förderungen gingen an das Deutsch-Französische Kulturinstitut und an Tübinger Schulen.,  

Eine genaue Aufstellung erhalten Sie bei der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung in der gewohnten Form zusammen mit dem Bericht der Kassenprüferinnen. Die Mitgliederversammlung wird  dann auch über Entlastung für die Jahre 2019 und 2020 abstimmen.

Ich freue mich sehr, Sie alle bald wieder persönlich bei Veranstaltungen zu treffen und grüße herzlich

Ihre

Chantal Datz, Schatzmeisterin

5

VERANSTALTUNGEN SEPTEMBER BIS DEZEMBER  2021

                             

Jeudi  9 septembre 2021

Après-midi français

Hôtel Krone, Tübingen, à 15.00 heures.

Vous dont la langue maternelle est le français, vous qui avez appris ou apprenez le français et aimeriez le pratiquer plus souvent (quel que soit votre niveau), venez nous rejoindre pour un bavardage amical et détendu en français autour d’une tasse de café. Pour plus de renseignements téléphonez à Chantal Datz, 07071/26926.

Hinweis : Ab Dienstag, 05. Oktober 2021, findet der Après-midi wieder dienstags  im Hotel Krone statt.  Nur mit Anmeldung bei Chantal Datz, 07071/26926 oder chdatz@web.de

Mittwoch, 15. September bis Sonntag, 19. September 2021

UMBRISCH-PROVENZALISCHER MARKT IN TÜBINGEN

Dieser einzigartige Markt mit seinem mediterranen Flair lockt Jahr 

für Jahr viele Besucher an.

6

Donnerstag, 16. September 2021

TREFFEN auf dem Marktplatz ab 15.00 Uhr vor dem Café Ranitzky. Bei schlechtem Wetter im Ranitzky, 1. Etage.

Anmeldung bei Anneliese Grabau Tel.: 07071 / 66467 oder grabau.mail@web.de



Mittwoch, 22. September 2021 

11.00 Uhr:  Kleine Herbstwanderung mit anschließendem Grillen 

Wir treffen uns auf dem Parkplatz Stadtreitereiche im Schönbuch. Sie fahren über die Pfrondorfer Straße, vorbei an der Sophienpflege bis zum Kreisverkehr, nehmen dort die erste Ausfahrt Richtung Walddorfhäslach und biegen nach ca. 300 m nach dem 2. Schild, welches das Ende des Rad- und Fußgängerweges anzeigt, scharf nach rechts auf den Parkplatz. Von dort aus machen wir eine kleine Rundwanderung von max. 1,5 h. Anschließend wird gegrillt. Verpflegung kann im Auto gelassen werden. 

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Anmeldung bis 19. September bei Ursula Apfelbach, Tel. 07157/62344 oder Alexandra Andriof, Tel. 07157/61882. 

Mardi 5 octobre 2021

Après-midi français

Hôtel Krone, Tübingen, à 15.00 heures.

7

Donnerstag, 14. Oktober 2021


Führung durch die Ausstellung: MARINA ABRAMOVIC: JENES SELBST / UNSER SELBST.
Kunsthalle Tübingen

Marina Abramovic fasziniert mit Performance weltweit ihr Publikum. Die Pionierin der Performance Art war in ihrer Anfangszeit in den 1970er Jahren bis ins Jahr 2000 auch in Tübingen in der Galerie Ingrid

Dacic zu Gast. Die Ausstellung der Kunsthalle Tübingen widmet sich jetzt erstmals den spirituellen Aspekten im Werk von Marina Abramovic.

Beginn: 14.30 Uhr

Eintritt: 8 Euro. Die Führungsgebühr übernimmt die DFG Tübingen.

Anschließend Kaffee und Kuchen im Café Kunsthalle.

Anmeldung bis 10. Oktober bei Annaliese Grabau, Tel. 07071 – 66467 oder grabau.mail@web.de

Aktuell gilt für den Zugang zur Kunsthalle die 3G-Regel (Zutritt nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen mit Nachweis).

Mardi 2 novembre 2021

Après-midi français

Hôtel Krone, Tübingen, à 15.00 heures.

8

Donnerstag, 18. November 2021

Besuch der Ausstellung  Queer durch Tübingen. Geschichten vom Leben, Lieben und Kämpfen im Stadtmuseum Tübingen, Kornhausstrasse 10.

Aus der Vorschau zur Sonderausstellung:

„Die Ausstellung zeigt die queere Geschichte Tübingens anhand von Biografien: von König Karl bis zu Maren Kroymann, von Regenbogenfamilien bis zu einem jungen trans*Mann. […]

Zusätzlich stellt die Präsentation erstmals die queere Geschichte Tübingens seit dem 16. Jahrhundert zusammen und bietet einen Überblick über Verfolgung, Strafen, politische Bewegung, Rechtsprechung bis hin zu Emanzipation und Initiativgruppen.“

Beginn: 15.00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Die Führungsgebühr übernimmt die DFG.

Bitte beachten Sie:  Es besteht Masken- und Mindestabstandspflicht. Ob bis dahin die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) oder die 2G-Regel (geimpft, genesen) gilt, wird sich zeigen.

Anmeldung bis Donnerstag, 11.11.21 bei Christa Oroz, Tel. 07071/45548 oder christa.oroz@gmx.de

Mittwoch, 24.11. 2021

Vorstandssitzung.

17.30 Uhr im Institut Culturel Franco-Allemand.

9

Donnerstag, 2. Dezember 2021

W e i h n a c h t s f e i e r   und   A p r è s – m i d i    f r a n ç a i s

15.00 Uhr im Hotel Krone.

Es wäre erfreulich, wenn viele Mitglieder daran teilnähmen. Gäste sind herzlich willkommen.

Die Feier wird musikalisch umrahmt.

Anmeldung bei Chantal Datz Tel.: 07071 / 26926 oder chdatz@web.de

Vorschau:

Donnerstag, 13. Januar 2021

„Tirer les Rois“  und  Après-midi français.

15.00 Uhr im Hotel Krone mit Klavierbegleitung.

Preise für bestes Französisch-Abitur

Wie alljährlich hat die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen auch in diesem Jahr wieder Buch-Preise für die besten Abiturleistungen im Fach Französisch verliehen. Wegen der Pandemie-Beschränkungen konnte kein Mitglied unseres Vorstands die Verleihung vornehmen. Die Preise wurden durch die Französischlehrer übergeben.

Den Preis der DFG für das beste Französisch-Abitur am Wildermuth-Gymnasium erhielt Hannah Lowski. Den Preis für das beste Abi-Bac am Kepler-Gymnasium erhielt Karolin Zenker. Wir gratulieren sehr herzlich!

10
  

IN MEMORIAM


Die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen

trauert um


 Frau Hilda Klaeden

Sie starb am 30. September 2020 im 103. Lebensjahr.
Frau Klaedens aktive Zeit führt in die Leitung der Damengruppe von Frau Horowski zurück.
Ihre besondere und leidenschaftliche Fähigkeit des Klavierspiels erfreute durch Begleitung der Weihnachtsfeiern und mehr.
Ihr Interesse an der DFG zeigte sich auch durch rege Teilnahme an den Ausflügen, insbesondere ins Elsass.
Gerne lud Frau Klaeden die Offiziersfamilien  im Sinne der deutsch-französischen  Freundschaft und Verständigung ein.
Bis ins hohe Alter, bis zu ihrem Wegzug aus Tübingen, durften wir sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen.
Die DFG Tübingen wird Hilda Klaeden stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen

trauert um

Frau Marta Schwemann

Unser langjähriges Mitglied Marta Schwemann wurde von der Mitgliederversammlung im Jahre 2014 in den Vorstand gewählt. Sie war sieben Jahre Mitglied des Vorstands. Während eines Besuchs in ihrer Heimatstadt Prag ist Frau Schwemann gestorben.

Die DFG Tübingen wird Marta Schwemann stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

11

INSTITUT CULTUREL FRANCO-ALLEMAND

Veranstaltungen September – Dezember 2021

Bis Do., 30. Sept.:  Culture im Garten ‘Ikebana’ von Evor

Ausstellung des aus Nantes stammenden Bildhauers Evor im Institutsgarten. Paravents & Sandsteinmedaillons laden zum Flanieren ein.  Frei ohne Anmeldung | ICFA Garten

12. Sept.: Tag des offenen Denkmals 100 Jahre Doblerstraße 25.

Das ICFA, das früher den Prinzen von Württemberg beheimatete, wird dieses Jahr 100 Jahre alt. Kommt und entdeckt das Haus mit Führungen und einer Schatzsuche.

10:00-11:00 Historische Führung mit Stefan Zauner, Universität Tübingen und Ariane Batou-To Van, Direktorin des ICFA.   11:00-12:00 Schatzsuche für Kinder (5 bis 12 J.) 15:00-16:00 Architekturführung mit Michel Aguilar, Architekt & Ariane Batou-To Van.

Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de   Ab 10:00 Uhr | frei | ICFA | frz./dt.

15. bis 19. Sept.:  Umbrisch-provenzalischer Markt.

Das ICFA ist auch wieder mit dabei. Besuchen Sie uns auf dem Marktplatz! Mit Konzert von Colline Charli Freitag und Samstag, je 17 Uhr.   12:00 – 18:00 | frei | Marktplatz

Di., 21. Sept.: Stammtisch auf Französisch.Für Frankophone und alle, die es werden wollen!   Ab 20:00 Uhr | Cafe Haag | Eintritt frei  

Mi., 22. Sept.: Führung durch die Villa Domnick. Mit deren Direktorin Vera Romeu. Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de      19:00 Uhr/3 Termine/je 10/8 €.

Villa Domnick, Oberensinger Höhe 4, Nürtingen.

Do., 23. Sept. 18 Uhr und 20 Uhr:  Konzertlesung: „Paris“. Marit Beyer (Lesung) und Olivia Trummer (Klavier), mit einem literarischen und musikalischen Portrait von Paris. Mit Werken von Rainer Maria Rilke und Erik Satie. Im Rahmen des Tübinger Bücherfests.   Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de    18:00 & 20:00 | 10/5€ | ICFA | dt.

Sa., 25. Sept. 19 Uhr: PREMIERE Preisverleihung „Nagori“

Mit Ryoko Sekiguchi und Karin Uttendörfer, Preisträgerinnen des Prix PREMIERE 2021. Übersetzung: Andrea le Lan.  Moderation: A. Batou-To Van.

Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de   19:00 | frei | ICFA Garten | dt./frz.

Mi., 29. Sept. 19:15 Uhr: 20 Jahre später: Auswirkungen von Terror seit 2001. Reaktionen der nationalen und internationalen Politik, der Medien & der Gesellschaft auf die neue Bedrohung „Terror“? Mit Dr. Anne Ulrich, Prof. Dr. Boris Nieswand & Gesine Weber. Moderation: Dr. Bernd Villhauer. Eine Kooperation mit dem d.a.i & dem Weltethos-Institut.

Anmeldung: https://www.dai-tuebingen.de   19:15 Uhr | frei | d.a.i.-Saal & online | dt.

                                                                                                                                        →

12

Sa., 2. Okt.: Kinder-& Familiennachmittag: „Rund um den Herbst“. Für Kinder bis 12 Jahre. Anmeldung bis 17. September: info@icfa-tuebingen.de oder (07071) 5679-16.   15:00 Uhr | frei | ICFA | fr.

Mo., 4. Okt.:  Les lundis du cinéma: „Die Mädchen von Rochefort“  von Jacques Demy.

Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de   19:00 Uhr | frei | ICFA | fr. mit dt. &. engl. UT

Fr., 8. Okt.: Theater auf Deutsch-französisch. Mit Peter Heilig.

An alle Theater-Interessierten: Gemeinsam wollen wir ein deutsch-französisches Stück proben. Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de      17:00 – 18:30 Uhr | frei | ICFA | dt./frz.

So., 10. Okt.:  Führung durch die Villa Domnick. Mit deren Direktorin Vera Romeu.

Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de

11 Uhr | je 10/8€ | Villa Domnick | Oberensinger Höhe 4, Nürtingen

Mo., 11. Okt. 19 Uhr:  Les lundis du cinéma. „Cleo – Mittwoch zwischen 5 und 7“ von Agnès Varda.

Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de   19:00 Uhr | frei | ICFA | fr. mit dt., &. engl. UT

Di., 12. Okt.: Stammtisch auf Französisch.  Ab 20:00 Uhr | Cafe Haag | Eintritt frei   

Fr., 15. Okt.:  Apéro littéraire: Christiane Vogel und Benedikt Müller lesen aus „L‘Anomalie / Die Anomalie“ von Hervé le Tellier (Prix Goncourt 2020). Dazu gibt es leckere Flammkuchen von Tartes Cézanne!       Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de       19:00 Uhr | frei | ICFA | dt./frz

Mi., 20. Okt.:  Cédric Hanriot, Im Rahmen der 23. Jazz & Klassik Tage.

Mit seinem aktuellen Trio präsentiert der französische Pianist Cédric Hanriot eine Musik, die offen ist für verschiedene Strömungen, beginnend mit Jazz, über Pop, bis hin zum Groove. In Kooperation mit dem Jazz Club e.V.    Reservierung: www.jazzklassiktage.de       20:30 Uhr | 20/15€ | ICFA

Mo., 25. Okt. Bis 28. Oktober:  „Matthias & Maxime“ von Xavier Dolan. Im Rahmen der Queer Woche.         Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de   –  Termin folgt | Kino Arsenal

Do., 28. Okt. 19 Uhr:  Buchclub. Im Rahmen des Literaturpreises PREMIERE.

Am 15. September erfahren wir, wer die drei Nominierten des Prix PREMIERE 2022 sind. In diesem ersten Buchclub wird über das erste der drei nominierten Bücher diskutiert. Die Titel werden ab Mitte September auf unserer Webseite und allen Kanälen veröffentlicht.      Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de         19:00 Uhr | frei | Zoom | dt.

Sa., 30. Okt.: Sigmaringen, ein deutsch-französischer Erinnerungsort. Führung mit Andrea Bachmann. Das Hohenzollernschloss Sigmaringen wurde im September 1944 zum Exilsitz der französischen Vichy-Regierung. Wir gehen auf die Spuren von Louis-Ferdinand Céline, der dort als Lagerarzt arbeitete. Nur für Mitglieder des Vereins.  Anmeldung ab 20. Sept.: freunde-icfa@gmx.de       Infos: www.icfa-tuebingen.de     →      

13

3. bis 10. Nov.:  38. Französische Filmtage Tübingen | Stuttgart. In den Kinos und online . Der diesjährige Länderschwerpunkt ist „Québec“. Wie jedes Jahr ist das ICFA wieder Partner.        Mehr Infos: www.franzoesische.filmtage-tuebingen.de

Do. 4. Nov. : 75 Jahre ICFA. Tag der offenen Tür.

15:00 Uhr: Erkunden Sie das ICFA, lernen Sie sein Team und dessen Partner kennen.

18:30-20:00 Uhr: Runder Tisch zu 75 Jahren ICFA in Tübingen mit Stefan Zauner, Johannes Großmann und Ariane Batou-To Van. Im Anschluss Kurzfilme.  Ab 15:00 Uhr | frei | ICFA | fr./dt.

Mi., 10. Nov.:  Aix-Tübinger Bürgerdialog.

Unterschiedliche Ansichten über nachhaltige Mobilität in unseren Städten

Eine Diskussionsveranstaltung des ICFA Tübingen und des Centre franco-allemand de Provence in Zusammenarbeit mit den Städten Tübingen und Aix-en-Provence.

18:00 Uhr | Zoom | frei | fr./dt. | Simultanübersetzung

So., 14. Nov.:   Europäischer Kinotag Les Quatre Cents Coups : „Sie küßten und sie schlugen ihn“ (Frankreich, 1959) von Francois Truffaut. OmU.  Reservierung: atelier@arsenalkinos.de oder 07071 21 22 5      16:00 Uhr | frei | Kino Atelier

Di., 16. Nov.: Stammtisch auf Französisch.  Ab 20:00 Uhr | Cafe Haag | Eintritt frei   

Do., 18. Nov. 19 Uhr:  Buchclub. Im Rahmen des Literaturpreises PREMIERE

Im zweiten Buchclub wird über das zweite der drei nominierten Bücher diskutiert. Die Titel werden ab Mitte September auf unserer Webseite und allen Kanälen veröffentlicht.

Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de                    19:00 Uhr | frei | Zoom | dt.

Fr., 19. Nov.: Führung durch die Villa Domnick. Mit deren Direktorin Vera Romeu.

Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de

15 :00 Uhr | je 10/8€ | Villa Domnick | Oberensinger Höhe 4, Nürtingen

Fr., 3. Dez.:  Winterfest. Mit dem Verein der Freunde.   Ab 19:00 Uhr | frei | ICFA

19:30 Uhr: Konzert „Mots d’amour“ mit der Sopranistin Patrizia Piras und dem Pianisten Domingos Costa. Mit anschließendem Empfang.  Auch Nicht-Mitglieder  willkommen!         Kartenreservierung: info@icfa-tuebingen.de       

Sa., 4. Dez.:  Nikolaus- und Weihnachtsfest  für Kinder und Familien. 15:00 Uhr/frei/ICFA/fr.

Anmeldung bis zum 25. November: info@icfa-tuebingen.de oder 07071 567916

Di., 7.Dez.: Stammtisch auf Französisch.   Ab 20:00 Uhr | Cafe Haag | Eintritt frei   

Fr., 10. Dez.: Apéro littéraire. Zweihundertjähriges Jubiläum Flaubert. Torsten Barnieck und David Maulat lesen aus „Bouvard et Pécuchet“. Dazu gibt es leckere Flammkuchen von Tartes Cézanne!           Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de               19:00 Uhr | frei | ICFA

Do., 16. Dez.:  Buchclub. Im Rahmen des Literaturpreises PREMIERE

Im dritten Buchclub wird über das letzte der drei nominierten Bücher diskutiert. Die Titel werden ab Mitte September auf unserer Webseite und allen Kanälen veröffentlicht.

Anmeldung: info@icfa-tuebingen.de      19:00 Uhr | frei | Zoom | dt.

14

Aus: Schwäbisches Tagblatt vom 23. März 2021:

15

Aus: Schwäbisches Tagblatt vom 23. März 2021 (Fortsetzung)

16

Veranstaltungen der Deutsch-Französischen Gesellschaft

REUTLINGEN

Bei Drucklegung dieses Bulletins lag Pandemie-bedingt noch kein Programm der DFG Reutlingen vor.

Informationen im Internet unter  www.dfg-reutlingen.de

65. Jahreskongress  der

Vereinigung Deutsch-französischer Gesellschaften für

Europa e. V.

und der

Fédération des Associations Franco-Allemandes pour

L’Europe

14. -17. Oktober 2021 in Saint-Brieuc (Bretagne)

und Online.

Näheres im Internet unter  www.vdfg.de

17

Hinweis der Schatzmeisterin

Bitte prüfen Sie nach, ob Sie den Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2021 schon bezahlt haben.

Die Höhe des Beitrags und unser Bankkonto (IBAN) finden Sie auf Seite 19 dieses Bulletins.

Aus: arte-magazin,  August 2021, S. 8:

Auf ein Wort: Deutsch-französische Sprachkuriositäten

Umgehauen

Wird jemand ohnmächtig, umschreibt man in Frankreich den  Sinnesverlust mithilfe von Obst: „in die Äpfel fallen“ – „tomber dans les pommes“. In Deutschland hingegen heißt es salopp: „aus den Latschen kippen“. Ein Ausdruck, der nicht nur für Bewusstlosigkeit verwendet wird, sondern auch für einen erlittenen Schock oder eine Überraschung, die es in sich hat.

18

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen

dankt der Kreissparkasse Tübingen

für eine Spende für den Druck und Versand

dieses Bulletins

An die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen e. V.

c/o Frau Chantal Datz

Stauffenbergstr. 60

72074 Tübingen

B E I T R I T T S E R K L Ä R U N G

Hiermit beantrage(n) ich/wir meinen/unseren Beitritt zur Deutsch-Französischen Gesellschaft Tübingen e.V.

NAME:

VORNAME:

PARTNER:

NAME:

VORNAME:

STRASSE:

PLZ und ORT:

Telefon mit Vorwahl:

Mitgliedsbeitrag pro Jahr

  • Fördernde Mitglieder 20,– Euro
  • Ehepaare 20,– Euro
  • Einzelmitglieder           16,– Euro
  • Studierende und Auszubildende 10,– Euro
  • Schüler und Jugendliche   5,– Euro

Den Beitrag werde ich jeweils zu Jahresbeginn auf das Girokonto der Gesellschaft bei der Kreissparkasse Tübingen (BLZ 641 500 20, Konto 79907) überweisen.

IBAN: DE63 6415 0020 0000 0799 07   

BIC:    SOLADES1TUB

Datum:                          Unterschrift: