Bulletin 3/2018

Bulletin 3/2018:         September bis Dezember 2018

Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen e.V.

Cercle Franco-Allemand de Tübingen

Mitglied der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.

Präsidentin: Anneliese Grabau (07071/66467)
grabau.mail@web.de
Vizepräsidentin und Schatzmeisterin:  Chantal Datz (07071/26926)
chdatz@web.de
Schriftführerin: Gertrud Huhn (07071/52650)
gthuhn@t-online.de

Beisitzer:
Dr. Matthieu Osmont (ICFA) (07071/56790)
info@icfa-tuebingen.de                                                                       Ursula Apfelbach (0715/62344)                applecreek@outlook.de                                                                  Dorothea Lichtenau (07472/23335)                                        dl.lichtenau@gmx.de
Christa  Oroz  (07071/45548)
christa.oroz@gmx.de
Marta Schwemann (07071/62549)
Brigitte Zoll (07071/73918)
p-b-zoll@gmx.de
Ehrenpräsident:Dr. Dr. h. c. Josef Molsberger (07472/23368)                         molsberger@uni-tuebingen.de

Anschrift:
DFG   Tübingen
c/o  Chantal Datz
Stauffenbergstr. 60
72074 Tübingen
http://www.dfg-tuebingen.de
E-Mail: dfg-tuebingen@t-online.de

VERANSTALTUNGEN  SEPTEMBER  BIS  DEZEMBER  2018

 

Mardi 4 septembre 2018

Après-midi français

Hôtel Krone, Tübingen, à 15.00 heures

Vous dont la langue maternelle est le français, vous qui avez appris ou apprenez le français et aimeriez le pratiquer plus souvent (quel que soit votre niveau), venez nous rejoindre pour un bavardage amical et détendu en français autour d’une tasse de café. Pour plus de renseignements téléphonez à Chantal Datz, 07071 / 26926.

Mittwoch, 12. September bis Sonntag, 16. September 2018

UMBRISCH-PROVENZALISCHER MARKT IN TÜBINGE

Dieser einzigartige Markt mit seinem mediterranen Flair lockt Jahr

für Jahr viele Besucher an.

Donnerstag, 13. September 2018

15.00 Uhr TREFFEN auf dem Marktplatz ab 15.00 Uhr vor dem Café Ranitzky (vormals Pfuderer). Bei schlechtem Wetter im Ranitzki,    1. Etage.

Donnerstag, 27. September 2018

Führung durch die Ausstellung  „almost alive“  in der Kunsthalle

„Täuschend echt, nur fast lebendig“. Unter diesem Titel präsentiert die neue Leiterin, Dr. Nicole Fritz, ihre 2. Ausstellung.

Hyperrealistische Skulpturen, gearbeitet und geformt aus Fiberglas, Polyesterharz, Silikon u.ä. als Muskelmänner, Cowboys, Liebespaare, Riesenbabies u.a. wirken gutartig, meist gut gelaunt, unaufdringlich.

Wir werden von den 1960er Jahren bis in die Gegenwart durch diese Darstellungen der Kunst geführt. Gerne werden die Plastiken realistischer als die Wirklichkeit bezeichnet.

Beginn:   14.30 Uhr

Eintritt:    5 Euro.  – Die Führungsgebühr übernimmt die DFG.

Anschließend Kaffeerunde im Café der Kunsthalle.

Anmeldung bis Montag, 23. September 2018, bei Brigitte Zoll,

Tel. 07071/73918 oder E-Mail:  p-b-zoll@gmx.de

 

Mardi 2 octobre 2018

Après-midi français

Hôtel Krone, Tübingen, à 15.00 heures.

Freitag, 19. Oktober 2018

 

Klassisch Duo Nathanael Carré / Helge Aurich

20.00 Uhr im Institut Culturel Franco-Allemand, Doblerstr. 25,

mit Unterstützung der DFG Tübingen.

Eintrittspreise:

Vorverkauf:    8.- €/10.- € (ermäßigt/nicht ermäßigt)

Abendkasse: 10.- €/12.- € (ermäßigt/nicht ermäßigt)

 

Mittwoch, 31.10. bis Mittwoch, 7.11.2018

Französische Filmtage

 

Mardi 6 novembre 2018

Après-midi français

Hôtel Krone, Tübingen, à 15.00 heures.

 

Mittwoch, 21. November 2018

Vorstandssitzung.

17.30 Uhr im Institut Culturel Franco-Allemand.

 

 Dienstag, 4. Dezember 2018

W e i h n a c h t s f e i e r und A p r è s – m i d i

15.00 Uhr im Hotel Krone.

Der Chor „Romania cantat“ singt französische und deutsche Weihnachtslieder.

Es wäre erfreulich, wenn viele Mitglieder daran teilnähmen. Gäste sind herzlich willkommen.

Vorschau:

Donnerstag, 17. Januar 2019

„Tirer les Rois“ und Après-midi um 15.00 Uhr im Hotel Krone, voraussichtlich mit Klavierbegleitung

 

Mitgliederversammlung und Jahresempfang 2018

Am 6. Mai 2018 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der DFG Tübingen im Institut Culturel Franco-Allemand statt. Nach den Berichten der Präsidentin, der Schatzmeisterin und der Kassenprüferinnen erteilte die Mitgliederversammlung dem Vorstand einstimmig Entlastung. Der Haushaltsplan für 2018 wurde ebenso einstimmig gebilligt.

Vom Finanzamt geforderte formale Änderungen der Satzung, um sie an die neuen Vorschriften für Vereine anzupassen, genehmigte die Mitgliederversammlung ebenfalls einstimmig.

Für die satzungsgemäß alle zwei Jahre stattfindenden Wahlen zum Vorstand bestellten die Mitglieder Frau Doris Steck zur Wahlleiterin. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich wieder zur Wahl. Neu kandidierten als Beisitzer Frau Ursula Apfelbach und Frau Dorothea Lichtenau. Alle wurden einstimmig (bei Enthaltung der Betroffenen) gewählt. Ebenfalls einstimmig wählte die Mitglieder-versammlung die bisherigen Kassenprüferinnen Helga Eggenweiler-Seidler und Doris Steck für ein weiteres Jahr in dieses Amt.

Mit dem Dank an die erschienenen Mitglieder, an die alten und neuen Mitglieder des Vorstands und an die Kassenprüferinnen schloss Präsidentin Grabau die Sitzung.

Bei dem anschließenden Jahresempfang konnte die Präsidentin viele Gäste, darunter auch Vertreter benachbarter und befreundeter Deutsch-Französischer Gesellschaften, begrüßen. Dr. Matthieu Osmont, der scheidende Direktor des Deutsch-Französischen Kulturinstituts, gab einen fesselnden Überblick über die Ereignisse des Jahres 1968 in Frankreich. Der Chor „Romania Cantat“ unter Leitung von Professor Oroz und das Duo „Chan’s Artisans“ umrahmten den Empfang mit traditionellen französischen Liedern und bekannten Chansons. Präsidentin Grabau dankte dem Hausherrn Dr. Osmont dafür, dass er uns wieder freundlicherweise das Institut für Mitgliederversammlung und Jahresempfang geöffnet hatte.

IN MEMORIAM

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen

trauert um ihr Ehrenmitglied

Jürgen Pundt

5.1.1936 – 30.4.2018

Jürgen Pundt war von 1991 bis 1994 Kassenprüfer der DFG Tübingen und dann 20 Jahre lang, von 1994 bis 2014, unser Schatzmeister.

Herr Pundt hat sich mit Können, Tatkraft und Elan für die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen eingesetzt.

Zum Dank für sein außergewöhnliches persönliches Engagement wählte ihn die Mitgliederversammlung 2014 zum Ehrenmitglied der DFG Tübingen.

Jürgen Pundt hat sich um die DFG Tübingen verdient gemacht.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

*

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen

trauert um ihr ältestes Mitglied

Hendrika Wagner

6.3.1914 – 23.6.2018

Frau Wagner, langjähriges Mitglied der DFG Tübingen, hat, solange sie es konnte, regelmäßig an unseren Veranstaltungen teilgenommen. In Tübingen hat sie sich in vielfältiger Weise für die Allgemeinheit engagiert, unter anderem für die Erhaltung des Schwabenhauses.

Wir werden Hendrika Wagner stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

PERSONALIA

Unser Gründungsmitglied Charlotte Datz feierte 100. Geburtstag

Frau Charlotte Datz, Gründungsmitglied der Deutsch-Französischen Gesellschaft Tübingen, feierte am 23. April 2018 ihren

  1. Geburtstag.

Aus diesem Anlass überbrachte ihr Ehrenpräsident Molsberger die Glückwünsche der DFG Tübingen mit einem blau-weiß-roten Blumenstrauß.

*

Dr. Osmont neuer Leiter des Institut Français in Ramallah

Unser Vorstandsmitglied Dr. Matthieu Osmont, bisher Direktor des Institut Culturel Franco-Allemand in Tübingen, schrieb am 30.8.2018 in einem E-Mail:

„Liebe Kollegen, liebe Freunde,

ich werde Tübingen sehr bald verlassen, um in Ramallah meine neue Stelle als Leiter des dortigen Institut Français anzutreten. Das Institut Français und das Goethe Institut in Ramallah arbeiten unter demselben Dach und kooperieren eng miteinander. Zusammen bilden sie das deutsch-französische Kulturzentrum in Ramallah. …

Ich möchte mich bei Ihnen sehr herzlich für die vier bereichernden Jahre in Tübingen bedanken, in denen ich die ‚deutsch-französische Arbeit‘ in den unterschiedlichsten Bereichen kennen lernte.“

Die DFG Tübingen dankt Dr. Osmont für die hervorragende und bereichernde Zusammenarbeit während seiner Tübinger Zeit. Unsere besten Wünsche für eine erfolgreiche neue Tätigkeit begleiten ihn.

 

Veranstaltungen der Deutsch-Französischen Gesellschaft Reutlingen

Tables Rondes Françaises:

Les mercredis 5 septembre, 10 octobre, 14 novembre, 12 décembre 2018, 9 janvier, 13 février 2019.

Jeweils 19.00 Uhr, Museumstr. 7, Haus der Jugend, 1. OG.

Samstag, 13. Oktober 2018: Tagesfahrt nach München.

6:30 Uhr Abfahrt Parkplatz Kreuzeiche. – 10:30 Uhr Stadtrundfahrt im Bus. – 12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen im Restaurant „Augustiner“. – 17:30 Uhr Rückfahrt nach Reutlingen.

Nach dem Mittagessen: Freizeit. Man kann zum Viktualienmarkt gehen oder das Angebot an Museen oder das Flair der bayerischen Hauptstadt suchen und genießen.

Preis pro Person: 50,00 €. Im Preis enthalten: Busfahrt, Mittagessen (ohne Getränke). Die DFG übernimmt die Kosten der Stadtrundfahrt.

Verbindliche Anmeldung und Zahlung bis Samstag, 15. September 2018, mit Verrechnungsscheck bei Jocelyne Renz, Eckenerstr. 60, 72770 Reutlingen, Tel. 07121 – 50 61 44, E-Mail: jocelynerenz@yahoo.de

Samstag, 17. November 2018: SOIRÉE EN MUSIQUE mit dem Akkordeon Club Reutlingen.

18:30 Uhr, Museumstr. 7, Haus der Jugend, Reutlingen.

Im Anschluss Imbiss und Getränke.

Preis pro Person: 10,00 €.

Anmeldung bis Donnerstag, 1. November 2018, bei Jocelyne Renz, Tel. 07121 – 50 61 44 oder  E-Mail:  jocelynerenz@yahoo.de

Samstag, 1. Dezember 2018: Stimmungsvoller Advent.

16:00 Uhr, Museumstr. 7, Haus der Jugend, Reutlingen.

Der Chor „CANTANOUS“ wird uns mit seinen Liedern in vorweihnachtliche Stimmung versetzen.                                       →

Veranstaltungen der DFG Reutlingen (Fortsetzung)

Donnerstag, 10. Januar 2019: Mutscheln.

Das traditionelle Reutlinger Würfelspiel am Donnerstag nach dem Erscheinungsfest.

17:00 Uhr, Museumstr. 7,  Haus der Jugend, “Pinnwand“, Reutlingen.

Verbindliche Anmeldung bis Montag, 7. Januar 2019, bei Ursula Bolz, Tel. 07121 – 2 34 02 oder E-Mail: ursula-bolz@web.de

Samstag, 26. Januar 2019: DFG-Neujahrsempfang.

11:30 Uhr, Museumstr. 7, Haus der Jugend, „Pinnwand“, Reutlingen.

 

Aus dem ARTE Magazin, Februar 2018, S. 7:

„Auf ein Wort: Deutsch-französische Sprachkuriositäten

Es gibt Dinge, die sollten unausgesprochen bleiben, sonst könnte  einer ‚schlafende Hunde wecken‘. Zumindest in Deutschland. In Frankreich ist es die Katze, die Angst verursacht und nicht geweckt werden darf: ‚Il ne faut pas réveiller le chat qui dort.‘“

Aus dem ARTE Magazin, Mai 2018, S. 7:

„Auf ein Wort: Deutsch-französische Sprachkuriositäten

Wer sich bei der Lösung eines Problems im Kreis dreht, sagt: ‚Da beißt sich die Katze in den Schwanz.‘ Bei den Franzosen dagegen nagt die Schlange am eigenen Schwanz – ein altes Symbol für den ewigen Kreislauf: ‚C’est le serpent qui se mord la queue.‘“

 

BÜCHERPREISE DER DFG TÜBINGEN FÜR

 BESTES FRANZÖSISCH-ABITUR

Auch in diesem Jahr stiftete die DFG Tübingen wieder Bücherpreise für das beste Abitur im Fach Französisch bzw. das beste Abi-Bac.

Auf der Abiturfeier des Wildermuth-Gymnasiums am 9. Juli 2018 im Festsaal der Universität übereichte Ehrenpräsident Molsberger den traditionellen Buchpreis der DFG Tübingen für das beste Französisch-Abitur, ein französisches Lexikon „Le Petit Robert“, an Lea Espey.

Auf der Abiturfeier des Kepler-Gymnasiums am 14. Juli 2018 in der Stefan-Hartmann-Halle in Hirschau konnte Ehrenpräsident Molsberger der Abiturientin Vera Jakupowa zum Camus-Preis für das  beste Abi-Bac gratulieren. Die DFG Tübingen stiftet dafür traditionell einen Band der Sammlung „Pleïade“.

Das Hermann-Hesse-Gymnasium Calw dankt der DFG Tübingen für ihren erstmaligen Buchpreis für das beste Französisch-Abitur. Drei Schülerinnen mit gleicher Punktzahl wurden damit ausgezeichnet.

 

institut culturel franco-allemand

VERANSTALTUNGSKALENDER

September – Dezember 2018

Di., 11. September, 20:30 Uhr: Stammtisch auf Französisch. Im Café Haag.

So., 16. September: Tübinger Erbe-Lauf 2017 mit unserem Team Les Bleus.

Anmeldung bis 09.09.2018 unter Verein „ICFA“

Di., 18.09. : Kino-Abend – „Jalouse“ / „Die Neiderin“ – Komödie von David und Stéphane Foenkinos. Seit der Scheidung von ihrem Mann entwickelt die Literaturprofessorin Nathalie Pêcheux eine fast krankhafte Eifersucht auf ihre Mitmenschen. FRA, 2017, 102 Min., OF mit engl. UT. Eintritt frei. Im Institut.

Di., 02. Oktober, 20 Uhr: Konzert Les Barbeaux. Franz.K. In Kooperation mit dem ICFA.

Sa., 6. Oktober, 15:30-18 Uhr : Kindernachmittag „Rund um den Herbst“. Eintritt frei. Im Institut.

Di., 09. Oktober, 20:15 Uhr: Kino Abend Arabisches Filmfestival. Eintritt frei. Im Institut.

Mi., 10. Oktober, 20:15 Uhr: 2. Kino Abend Arabisches Filmfestival. Eintritt frei. Im Institut.

Di., 25. September, 20:30 Uhr: Stammtisch auf Französisch. Eintritt frei. Im Café Haag.

Fr., 12. Oktober, 19 Uhr: Apéro littéraire – Pauline Bolac und  Torsten Barnieck lesen aus Aya Cissoko, N‘ba / Ma. In französischer und deutscher Sprache. Dazu gibt es leckere Flammkuchen von Tartes Cézanne! Eintritt frei, Spende erbeten. Im Institut.

Di., 16. Oktober, 20:30 Uhr: Stammtisch auf Französisch. Im Kino Arsenal.

Mi., 17. Oktober, 19 Uhr: Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des ersten Weltkrieges – Vernissage: Die unbekannten Zeichnungen von Georges Victor-Hugo mit dem Einführungsvortrag des Kurators, Dr. Rademacher. In deutscher Sprache. Eintritt frei. Im Institut.

Fr., 19. Oktober, 20 Uhr : Im Rahmen der Jazz- und Klassik Tage und der Französischen Wochen Stuttgart : Konzert mit dem Duo Nathanaël Carré und Helge Aurich – Flöte und Klavier. Im Institut.

Di., 30. Oktober, 20:30 Uhr: Stammtisch auf Französisch. Im Café Haag.

Mo., 5. November, 20 Uhr: Kino-Abend Im Rahmen den Französischen Filmta

Di., 13. November, 20:30 Uhr: Stammtisch auf Französisch. Im Café Haag.

Fr., 16. November, 19 Uhr: Apéro littéraire. Ameline Vanderberghe et Céline Wieders lesen aus Philippe Djian, „Marlène“. In französischer und deutscher Sprache. Dazu gibt es leckere Flammkuchen von Tartes Cézanne! Eintritt frei, Spende erbeten. Im Institut. 

Sa., 17. November, 20 Uhr : Konzert Dobet Gnahoré. Im Franz.K. In Kooperation mit dem ICFA.

Mi., 21. November, 17:30 Uhr : Vorstandssitzung der DFG im Konferenzraum des ICFA.

Fr., 23. November, ab 19 Uhr: Winterfest mit Impro Show – Harlekin Theater – Empfang ab 20 Uhr. Im Institut.

Mo., 26. November, 20:15 Uhr: Vortrag von Stéphane Audoin-Rouzeau : „Auswirkungen des ersten Weltkrieges in Deutschland und in Frankreich“. In Kooperation mit dem Seminar für Zeitgeschichte. Moderation : Prof. Jan Eckel. Im Institut. 

Di., 4. Dezember, 20:30 Uhr: Stammtisch auf Französisch. Im Café Haag.

Sa., 8. Dezember, 15:00-17:30 Uhr: Nikolausfest – Kinder- und Familiennachmittag. Im Institut.

Fr., 14. Dezember, 19 Uhr: Apéro littéraire bei Tartes Cézanne. Héléne Arjakovsky und Ines Stauss lesen aus Romain Gary, La promesse de l‘aube / Frühes Versprechen. In französischer und deutscher Sprache. Dazu gibt es leckere Flammkuchen von Tartes Cézanne! Eintritt frei, Spende erbeten. Bei Tartes Cézanne.

Di., 18. Dezember, 20:30 Uhr: Stammtisch auf Französisch. Im Café Haag.

******

Das Institut schließt von Samstag 22. Dezember 2018 bis Montag 7. Januar 2019. 

******

Mehr Infos, weitere Termine und aktuelle Änderungen:

http://www.icfa-tuebingen.de / www.institutfrancais.de / http://www.facebook.com/ICFATuebingen

Deutsch-Französisches Kulturinstitut e.V., Doblerstraße 25, 7207

 

Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa

und

Fédération des Associations Franco-Allemandes pour l‘Europ

  1. Jahreskongress 18. – 21. Oktober in Colmar

Thema des Kongresses:

„Die Jugend und das Europa von morgen“

Dieses Thema wird in mehreren Plenumssitzungen und in 6 Arbeitsgruppen behandelt.

Atelier 1: 101 Ideen für lebendige deutsch-französische Partnerschaften in Europa

Atelier 2: Berufsausbildung und Arbeitsplätze für Jugendliche – eine europäische Herausforderung

Atelier 3: Die Zukunft Europas in einer globalisierten Welt

Atelier 4: Der europäische Bürger in seiner Verantwortung für den Schutz seiner Umwelt

Atelier 5: 2018: Das Europäische Jahr des Kulturerbes

Atelier 6: Dynamische Vernetzung von Partnerstädten

Dem Kongress geht ein mehrtägiges „Intergenerationelles Forum“ voraus.

Nähere Einzelheiten im Internet unter  www.vdfg.de

 

 

An die Deutsch-Französische Gesellschaft Tübingen e. V.

c/o Frau Chantal Datz

Stauffenbergstr. 60

72074 Tübingen

 

B E I T R I T T S E R K L Ä R U N G

 

Hiermit beantrage(n) ich/wir meinen/unseren Beitritt zur Deutsch-Französischen Gesellschaft Tübingen e.V.

NAME:

VORNAME:

PARTNER:

NAME:

VORNAME:

STRASSE:

PLZ und ORT:

Telefon mit Vorwahl:

Mitgliedsbeitrag pro Jahr:

  • Fördernde Mitglieder 20,– Euro
  • Ehepaare 20,– Euro
  • Einzelmitglieder 16,– Euro
  • Studierende und Auszubildende 10,– Euro
  • Schüler und Jugendliche   5,– Euro

 

Den Beitrag werde ich jeweils zu Jahresbeginn auf das Girokonto der Gesellschaft  bei der Kreissparkasse Tübingen (BLZ 641 500 20, Konto 79907) überweisen.

IBAN: DE 63 64150020 0000079907

BIC:    SOLADES1TUB

 

 

 

Datum:                          Unterschrift:

Advertisements